Home / News / Casinos in Südamerika

Casinos in Südamerika

In Südamerika kann man alle gängigen Casinospiele antreffen, denn dort hält die alte und lange Tradition bis heute an. Die Besucher sind von den alten Spielstätten fasziniert und da in Südamerika das Glücksspiel mit und um Geld nicht verboten ist, boomt auch der Casino online Markt dort.

Jede Art Glücksspiel ist angesagt

Das Spiel an den Glücksspielautomaten ist genauso beliebt wie die Casinospiele Blackjack, Roulette und Poker sowie die unbekannteren Spiele Baccara, Bingo oder Backgammon. Die Casinos organisieren zudem Poker-Turniere und bei der ersten Südamerika Meisterschaft wurde die Teilnehmerzahl gesprengt. Nicht nur das klassische Poker erfreut sich einer großen Beliebtheit, sondern auch die neuen und ebenso spannenden Pokervarianten erhalten in Südamerika einen immer größer werdenden Bekanntheitsgrad.

Ein französischer Mathematiker hat das Roulette erfunden und auch noch heute wird es in Südamerika mit den gleichen Regeln gespielt wie über all auf der Welt in den Casinos. Ähnlich wie das traditionelle Roulette ist das englische Roulette aufgebaut und eben dieser Tatsache verdankt es seinen Namen, wobei es einen gravierenden Unterschied gibt, das englische Roulette wird mit Karten gespielt.

Südamerika: ein zwei geteilter Kontinent

War in der Vergangenheit das Land in zwei Zonen aufgeteilt, in Bezug auf das Glücksspiel, so ist das heute anders. So sind Glücksspiele in Brasilien bereits seit mehr als 50 Jahren verboten und somit konnte man dort auch kein Casino antreffen, doch seit 1993 gibt es dort eine Ausnahmeregelung für Bingo. Zu der Zeit wurden in Brasilien hunderte von Bingohallen eröffnet, wobei die Ausnahmeregelung besagt, dass kein Bingobetreiber ohne Vereinsgründung eine Zulassung erhält. Das hat zur Folge dass sämtliche Sportvereine eine Fassade bilden für Bingo, wobei sich die Vorsitzenden die Profite teilen. Allerdings soll es eine Neuregelung geben bezüglich der Gewinnausschüttung, die dann zugunsten der Sportvereine erfolgen soll.

Doch bereits in den 1940-iger Jahren existierte das bekannteste Casino Brasiliens, das Casino Rio de Janeiro und in der Zeit florierte das Glücksspiel. Hier gab sich die „feine“ Gesellschaft die Klinke in die Hand und man zockte um die Wette. So war es zu der Zeit in dem berühmten Casino, doch dann ergab es sich, das dort für wirbel gesorgt wurde durch den Bruder des damaligen Staatsoberhauptes. Der Grund war, dass er mit seinen gewählten Zahlen ständig beim Roulette verlor und daher zog er den Revolver und somit eskalierte die Situation. Er schrie den Croupier an und verlautete ihm seine nächste Zahl und aus einen Reflex heraus, hat dieser die Zahl wiederholt und der Mann konnte seinen Gewinn in Empfang nehmen. Das Glück war es kam niemand ums Leben.

Hier nachlesen ...

Teepause: als Zeitvertreib ins Online Casino

Für die Menschen ist das Glücksspiel schon seit vielen Jahrhunderten eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Daran haben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.