Home / Europa / Roulette: Ein Glücksspiel mit langer Tradition

Roulette: Ein Glücksspiel mit langer Tradition

Kein anderes Glücksspiel steht für die Tradition der Spielbanken, als Roulette. Das besondere am Roulette: Hier tastet sich der vorsichtige Spieler auf den einfachen Chancen wie Rot oder Schwarz, Gerade oder Ungerade und den Zahlen 1 bis 18 oder 19 bis 36 mit einem kleinen Einsatz langsam an das Spiel heran. Liegt der Spieler richtig, dann kann er aus einem 10 Euro Einsatz 20 Euro machen. Anders der Mutige, er setzt auf Zahl und gewinnt eventuell gleich beim ersten Dreh das 35-fache seines Einsatzes und macht so aus 10Euro 350 Euro.

Die großen Zeiten des Roulettes

Italien des 17. Jahrhunderts wird häufig als Ursprungsland des berühmten Kesselspiels genannt, wobei die Wurzeln des Roulette wohl eher in dem mittelalterlichen Glücksrad „Rad der Fortuna“ zu finden sind. In Frankreich wurde Roulette im 18. Jahrhundert bekannt, wo es Ludwig XV. vergeblich zu verbieten versuchte und 1806 wurde das Glücksspiel von Napoleon Bonaparte erlaubt. Nach 1837 war die große Zeit der Spielbanken in Baden-Baden, Bad Homburg und Wiesbaden, wo Fjodor Michaeilowitsch Dostojewski das Roulette kennenlernte und dem Spiel verfiel – eben aus diesem Erlebnis entstand der Roman „Der Spieler“. In Deutschland musste mit Jahresende 1872 alle Spielbanken schließen und wurden erst 1933 unter den Nationalsozialisten wieder eröffnet. Das Glücksspielverbot, dass in Frankreich und Deutschland herrschte, kam dem Fürstentum Monaco zugute und Francois Blanc führte die Spielbank von Monte Carlo zu ihrer Blütezeit.

Heute kann Roulette nicht nur in den Spielbanken in aller Welt, nach nahezu identischen Regeln gespielt werden, sondern durch das Internet haben die Spieler auch die Möglichkeit, in den vielfältigen Online-Casinos zu spielen. Die einzigen Unterschiede sind im Wesentlichen die, ob mit Double Zero gespielt wird oder nicht, und auf die Regeln für das Ereignis, wenn die Kugel auf Zero fällt.

Roulette: Faites vos jeux – ganz nach Wunsch

Im Grunde gehört nicht viel dazu, um zur Roulette-Legende zu werden: 37 Zahlen von 0 bis 36, eine Kugel und der sogenannte Kessel, in dem die Kugel läuft. Dazu noch ein Tisch, auf dem die Spieler die Einsätze platzieren. Aber das Glücksspiel Roulette hat offenbar diese einfachen Details des Glücksspiels kultiviert und es zu einer wahren Spiel-Kunst erhoben. Immer wieder gehen erfahrene Spieler dazu über, Wahrscheinlichkeitsrechnungen hinzuzuziehen, um die eigenen Chancen auf einen möglichen Gewinn mittels der Mathematik vorherzusagen. Der Wunsch nach einem dauerhaft glücklichen Händchen beim Roulette ist auch heute bei den Spielern nach wie vor vorhanden und dementsprechend wurden mit der Zeit eine Vielzahl von Roulette Systemen entwickelt. Aufgrund der Online Casinos haben sich auch viele Seiten entwickelt, die sich mit explizit mit Roulette auseinandersetzen, wie roulettefakten.de.

Wer auf der Suche ist nach den besten Informationen rund um das beliebteste Glücksspiel der Welt, der ist auf der Webseite von roulettefakten.de genau richtig. Hier findet der interessierte Spieler alles, von den Spielregeln über Roulette-Spiele und – Systeme bis hin zu Roulette Tipps und Roulette Bonus-Angeboten. Sicherlich gibt es beim Roulette den Weg zum sicheren Gewinn ebenso wenig wie bei anderen Glücksspielen, aber dennoch sollten gerade die Anfänger sich informieren, damit sie wirklich erfolgreich am Tisch spielen können.

Hier nachlesen ...

Teepause: als Zeitvertreib ins Online Casino

Für die Menschen ist das Glücksspiel schon seit vielen Jahrhunderten eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Daran haben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.